Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Arbeitsgruppe von Rita Adrian
Mitglieder der Adrian-Gruppe "Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen". | Foto: IGB

Mitglieder der Adrian-Gruppe "Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen". | Foto: IGB

Unsere Interessen sind in der Ökosystemsystemforschung  und der Resilienz gegenüber Störungen von Seen angesiedelt. Dabei interessieren uns zeitliche Skalen (Minuten bis Dekaden), auf denen Prozesse auf unterschiedlichen Sytemebenen (Thermik, Nährstoff- und Planktondynamik, Biodiversität, Metabolismus) ablaufen,  wie diese zur Variabilität beitragen und durch globale Umweltveränderungen modifiziert werden. Wir verbinden Langzeitforschung und ökologische Theorie um wesentliche Mechanismen der extern und intern getriebenen Ökosystemfunktionen zu verstehen. Die Studien basieren auf statistischer Modellierung von Langzeitdaten vom Müggelsee in Berlin und Seen weltweit sowie von Daten der Satellitenfernerkundung. Moderne Sentinel Fernerkundungen erlauben inzwischen Studien in hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung. Kontinuierliche Messungen zeitlich hochaufgelöster Daten unserer automatischen Messstation am Müggelsee erlauben uns die Resilienz von Seen gegenüber kurzfristiger episodischer Ereignisse wie Stürme oder Hitzeextreme im Kontext langfristiger Entwicklungen von Seen zu studieren. Unsere Müggelsee Messstation ist Teil eines globalen Netzwerkes automatischer Stationen in Seen (GLEON: Global Lake Ecological Observatory Network). Unsere Studien leisten einen Beitrag zur Klimafolgenforschung von Seeökosystemen.

Gruppenmitglieder

Rita Adrian

Abteilungsleitung
Arbeitsgruppe
Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Benjamin Kraemer

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Arbeitsgruppe
Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Michael Thayne

Doktorand/in
Arbeitsgruppe
Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Simone Frenzel

Technik und Labor
Arbeitsgruppe
Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Thomas Hintze

Technik und Labor
Arbeitsgruppe
Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Daniel Langenhaun

Technik und Labor
Arbeitsgruppe
Langzeit- und Klimafolgenforschung von Seen

Seite teilen