Aquaponik ASTAF-PRO

Warum hält man Fische und Tomaten unter einem Dach? Unsere Forscher erarbeiten anhand eines so genannten Aquaponiksystems die Grundlagen für eine nachhaltige Aquakultur.

Der Begriff setzt sich zusammen aus Aquakultur(Fischproduktion) und Hydroponik (Pflanzenproduktion in Wasser ohne Boden). In einem Aquaponiksystem wird also die Zucht von Fischen mit der Kultur von Nutzpflanzen kombiniert. Das primäre Ziel besteht im Recycling der im Fischwasser enthaltenen Nährstoffe. Am IGB wurde der Prototyp einer besonders ressourcenschonenden Aquaponikanlage entwickelt – Hier werden zusätzlich noch Wasser und Energie eingespart: Kühlfallen fangen das kondensierte Wasser auf, das von den Tomatenpflanzen an die Luft abgegeben wird. Dieses Wasser kann dann in den Fischkreislauf eingespeist werden. Ein Teil der Energie für den Betrieb der Anlage wird über eine Fotovoltaikanlage generiert.

Mehr zu dem Projekt unter ASTAF-PRO

 

 

Aquaponic-Video

To watch this video, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.