Biodiversität

Obwohl Binnengewässer weniger als ein Prozent der Erdoberfläche bedecken, gehören sie zu den artenreichsten Lebensräumen unseres Planeten – noch, denn Flüsse und Seen sind von einem rasanten Rückgang der biologischen Vielfalt betroffen. Unklar ist dabei, was dieser Verlust für unser langfristiges Wohlergehen bedeutet. Maßnahmen zu identifizieren, mit denen wir die Biodiversität unserer Gewässer am besten schützen können, ist deshalb ein wichtiges Ziel unserer Arbeit. Wir untersuchen die Ursachen, erstellen Prognosen zu den Veränderungen und bündeln unsere Kompetenzen in der Biodiversitätsforschung und im wissensgestützten Umweltschutz. Gemeinsam mit internationalen Partnern sammeln wir zudem globale Daten zur Biodiversität in Binnengewässern und schaffen damit eine einzigartige Grundlage, diese zu schützen.

Mitteilungen zum Thema

Pressemitteilung

Insektensterben durch Lichtverschmutzung!?

Klimawandel, Pestizide und Landnutzungsänderungen allein können den Rückgang von Insektengemeinschaften in Deutschland nicht vollends erklären. Künstliche Beleuchtung in der Nacht könnte ein weiterer Grund für den Insektenrückgang sein.
Blitzlicht

Forschung im Fluss

11 ForscherInnen und 300 Kilometer Fluss: Eindrücke einer dreiwöchigen Messkampagne im kompletten Flussnetzwerk der Vjosa in Albanien.
Blitzlicht

Neues Leopoldina-Diskussionspapier zu Pestiziden

Pestizide können in Ökosystemen große Probleme verursachen. Zu diesem Ergebnis kommt ein neues Diskussionspapier der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Projekte zum Thema

STURGEoNOMICS

Dieses Projekt nutzt Genomsequenzierung zur Verbesserung des Schutzes und der Aquakultur zweier Störarten: Atlantischer Stör (Acipenser oxyrinchus) und Hausen (Huso huso).
Ansprechpartner
Jörn Gessner
Matthias Stöck
Sven Würtz
Abteilung(en)
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
(Abt. 5) Ökophysiologie und Aquakultur
Beginn
09/2017
Ende
08/2020
Themenbereiche

Inspire4Nature

Ein Ausbildungsnetzwerk an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik des internationalen Biodiversitätsschutzes.
Ansprechpartner
Jörg Freyhof
Robert Arlinghaus
Abteilung(en)
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
Beginn
03/2018
Ende
02/2022
Themenbereiche

Transport und Vermischung am Zusammenfluss von Flüssen

Das Forschungsprojekt will das Wissen über Durchmischung und den Transport von Substanzen in den Flußmündungen bzw. flußabwärts fundamental verbessern und es wird grundlegende theoretische Erkenntnisse über die kontrollierenden Faktoren der Mischprozesse liefern.
Ansprechpartner
Alexander Sukhodolov
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
Beginn
01/2014
Ende
12/2017
Themenbereiche

Downloads zum Thema

Bewerbungsbogen IGB Academy 2018 - RESI

Bewerbungsbogen für die IGB Academy 2018 - RESI

Experten zum Thema

Jörg Freyhof

Projektkoordinator/in
Arbeitsgruppe
Fließgewässerrevitalisierung

Sonja Jähnig

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Einfluss des globalen Wandels auf Fließgewässerökosysteme

Matthias Stöck

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Evolutionsbiologie und Ökotoxikologie von Amphibien und Fischen

Seite teilen