Genom-Zentrum

Infrastrukturen und Forschungsstationen

Berlin Center for Genomics in Biodiversity Research (BeGenDiv)

Fünf Forschungsinstitute und Universitäten, darunter das IGB, haben 2012 das Berlin Center for Genomics in Biodiversity Research (BeGenDiv) gegründet, um gemeinsam neue Methoden moderner Biodiversitätsforschung zu entwickeln. Die Labore im Botanischen Museum in Berlin-Dahlem sind mit modernen Hightech-Geräten zur Genomanalyse ausgestattet. Mit der Pyrosequencing-Technologie können die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler  in kürzester Zeit genetische Informationen in erheblichem Umfang gewinnen – 200 Mal schneller als mit herkömmlichen Methoden und mit einem deutlich geringeren finanziellen Aufwand. Die Kooperationspartner untersuchen komplexe Gruppen eng verwandter Spezies ebenso wie vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Selbst die noch in vielen Details unentdeckte Welt der Mikroorganismen können sich die Forscherinnen und Forscher nun erschließen. Auch Veränderungen der genetischen Information aufgrund von Umwelt- und Klimawandel lassen sich nachvollziehen. Die Untersuchung der Erbinformation aus Museumsproben längst ausgestorbener Arten bietet dagegen einen Blick in die Vergangenheit, bevor es zu anthropogenen, sprich durch menschlichen Einfluss ausgelöste Veränderungen im Erbgut gekommen ist.

Hier finden Sie weitere Informationen zum BeGenDiv.

Veranstaltungen
Ansprechpartner

Seite teilen