GLEON

Global Lake Ecological Observatory Network

Das Global Lake Ecological Observatory Network (GLEON) ist eine Basisorganisation, in der sich Forschende der Limnologie und Ökologie, IT-Experten und Ingenieure zusammengeschlossen haben, um ein internationales Netzwerk von Seen-Observatorien zu etablieren. Ziel der Vernetzung ist die globale Sammlung biologischer, chemischer und physikalischer Daten, die nahezu in Echtzeit in eine Online-Datenbank eingespeist werden. Ein öffentliches Webportal ermöglicht sowohl Forscherinnen und Forschern als auch der Bevölkerung einen einfachen Zugang zu den erhobenen Daten. Das Netzwerk soll helfen, wichtige Prozesse wie die Auswirkungen von Klima- und Landnutzungsveränderungen sowie Stoffkreisläufe in Seen besser zu verstehen. Durch die Vielzahl an in der Datenbank erfassten Seen, zu denen seit 2008 auch der Müggelsee und der Stechlinsee gehören, können auf regionaler, kontinentaler und globaler Ebene Faktoren erforscht werden, die die täglichen, saisonalen oder jährlichen variablen Prozesse von Seen steuern.

Weitere Informationen zu GLEON

Ansprechpartner

Seite teilen