Dr.

Tom Shatwell

Bereich/Position
Telefon
+49 (0)30 64181 690
Fax
+49 (0)30 64181 663
Raum
417

Müggelseedamm 310, 12587 Berlin

Mitarbeiterprofil
Kompetenzen

Thematisch: Ökologie von Seen, insbesondere die Wechselwirkung zwischen Seenphysik, Phytoplankton und Biogeochemie, und der Einfluß von globalen Wandel.

Methodisch: ökologische sowie hydrodynamische Modellierung, minimale (Konzept-)Modelle, statistische Modellierung, Laborexperimente (insbesondere das Kultivieren von Phytoplankton), sowie Analyse von Langzeitdaten.

 

  • Licht- und Nährstofflimitation von Phytoplankton - Physiologie und mathematische Beschreibung
  • Der Einfluß von vertikalen Durchmischung auf Phytoplankton
  • Der Einfluß von Phytoplankton und Wassertranspärenz auf Schichtung und Durchmischung von Seen
  • Der Einfluß von Lichtverschmutzung auf Seenökologie
  • Nährstofhaushalt von Seen
  • Sauerstoffdynamik sowie Welchselwirkung mit vertikaler Durchmischung
  • Klimawandel und Eutrophierung

 

Lebenslauf

Ausbildung

2008 - 2013: Doctor rerum naturalium im Fach Biologie (Ökologie), Humboldt-Universität zu Berlin.

2003 - 2006: MSc im Fach Ingenieurökologie, Hochschule Magdeburg-Stendal.

1994 - 1998: Bachelor im Bauingenieurwesen (BE civil), University of New South Wales, Sydney.

 

Academische Erfahrung

9/2016 - 8/2018: ILES-Projekt am IGB, ökologische Modellierung des Einflusses von Lichtverschmutzung auf Seen.

6/2016 - 9/2016: Nitrolimit-Pprojekt am IGB, Untersuchung der Rolle von Stickstofflimitation in Seen (mit Langzeitdatenanalyse).

8/2014 - 8/2015: Gastwissenschaftler beim Smithsonian Environmental Research Center, Maryland, USA (im AG Photobiologie von Dr. Pat Neale).

2/2014 - 5/2016: LakeShift-Projekt am IGB, Mischungsregime-Shifts in Seenökosystemen.

4/2011 - 1/2014: INKA-BB-Projekt am IGB, Modellierung von Klimafolgen für teife Seen.

1/2010 - 12/2010: Analyse der Langzeitdaten am Stechlinsee.

 

Auszeichnungen

2005: Preis des deutschen akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen als ausländischer Student.

2007-2009: NaFoeG-Stipendium für die Doktorarbeit.

 

Peer-Review-Tätigkeit

  • Global Change Biology
  • Freshwater Biology
  • Journal of Great Lakes Research
  • Journal of Plankton Research
  • Hydrobiologia
  • Limnologica
  • Regional Environmental Change
  • International Journal of Environmental Protection
  • CLEAN - Soil, Air, Water
  • International Journal of Global Environmental Issues

 

Professionelle Mitgliedschaften

  • Association for the Science of Limnology and Oceanography (ASLO)
  • International Society of Limnology (SIL)
  • Deutsche Gesellschaft für Limnologie (DGL)
  • Global Lake Ecological Observatory Network (GLEON)
  • European Geophysical Union (EGU)
  • American Geophysical Union (AGU)
  • Long Term Ecological Research Network (LTER - Germany)
  • Aquatic Ecosystem Modelling Network (AEMON)

 

Wissenschaftliche Profile

ILES

Skyglow, die diffuse Aufhellung des Nachthimmels durch Kunstlicht, ist ein Phänomen, das in der Evolutionsgeschichte erstmalig auftritt. Auf Seeökosysteme wirkt Skyglow zusammen mit einer anderen Folge des globalen
Wandels, der zunehmenden Braunfärbung des Wassers durch Huminstoffe. Wir wollen herausfinden, welche ökologischen Konsequenzen diese Phänomene haben und welche Mechanismen ihnen zugrunde liegen.
Ansprechpartner
Mark Gessner
Franz Hölker
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
(Abt. 2) Ökosystemforschung
(Abt. 3) Experimentelle Limnologie
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
(Abt. 5) Ökophysiologie und Aquakultur
Beginn
07/2015
Ende
06/2018
Themenbereiche

2018

Louise C. Bruce; Marieke A. Frassl; George B. Arhonditsis; Gideon Gal; David P. Hamilton; Paul C. Hanson; Amy L. Hetherington; John M. Melack; Jordan S. Read; Karsten Rinke; Anna Rigosi; Dennis Trolle; Luke Winslow; Rita Adrian; Ana I. Ayala; Serghei A. Bocaniov; Bertram Boehrer; Casper Boon; Justin D. Brookes; Thomas Bueche; Brendan D. Busch; Diego Copetti; Alicia Cortes ... Ton Shatwell ... Matthew R. Hipsey

A multi-lake comparative analysis of the General Lake Model (GLM): stress-testing across a global observatory network

Environmental Modelling & Software. - 102(2018), S. 274-291

2017

2016

Tom Shatwell

Impacts of climate change on European lakes

Water planet : the culture, politics, economics, and sustainability of water on earth / ed. by Camile Gaskin-Reyes. - Santa Barbara, 2016. - Ch.1, case study 3, S. 19-22

F. Müller; M. Bergmann; R. Dannowski; J. W. Dippner; A. Gnauck; P. Haase; Marc C. Jochimsen; P. Kasprzak; I. Kröncke; R. Kümmerlin; M. Küster; G. Lischeid; H. Meesenburg; C. Merz; G. Millat; J. Müller; J. Padisak; C. G. Schimming; H. Schubert; M. Schult; G. Selmeczy; T. Shatwell; S. Stoll; M. Schwabe; T. Soltwedel; S. Straile; M. Theuerkauf

Assessing resilience in long-term ecological data sets

Ecological Indicators. - 65(2016), S. 10-43

2015

2014

2013

Tom Shatwell; Sylvia Jordan; Gerald Ackermann; Martin Dokulil; Jacqueline Rücker; Wilfried Scharf; Annekatrin Wagner; Peter Kasprzak

Langzeitbeobachtungen zum Einfluss von Klimawandel und Eutrophierung auf Seen und Talsperren in Deutschland

KW Korrespondenz Wasserwirtschaft. - 6(2013)12, S. 729-736

2012

Tom Shatwell; Peter Kasprzak; Michael Hupfer

The influence of climate change on oxygen and phosphorus in deep Lake Stechlin

Erweiterte Zusammenfassungen der Jahrestagung 2011 der DGL. - Hardegsen, 2012. - S. 302-306

Peter Kasprzak; Tom Shatwell; Georgiy Kirillin

Warmwasser aus einem Kernkraftwerk und Klimawandel haben unterschiedlichen Einfluss auf Wassertemperaturen und thermische Schichtung des Stechlinsees

Erweiterte Zusammenfassungen der Jahrestagung 2011 der DGL. - Hardegsen, 2012. - S. 287-291

2008

Tom Shatwell; Andreas Nicklisch; Jan Köhler

Interactions between temperature, light and nutrients and the response of spring phytoplankton

Proceedings of the Workshop Perspectives of Lake Modelling Towards Predicting Reaction to Trophic Change / eds.: Inke Schauser ; Torsten Strube. - Berlin, 2008. - (Schriftenreihe Kompetenzzentrum Wasser Berlin ; 9), S. 67-69

Andreas Nicklisch; Tom Shatwell

Factors governing the phytoplankton spring bloom in a shallow temperate lake

SILnews. - 53(2008), S. 19-20

Lehre

 

Phytoplankton Ecology (Freie Universität Berlin) SS2014, SS2016

Introduction to R / R-Studio (IGB PhD program)

Seite teilen