INAPRO - Innovative Aquaponik für professionelle Anwendungen

Innovatives modell- und demonstrationsbasiertes Wassermanagement für ressourceneffiziente integrierte multitrophische Systeme der Gemüseproduktion und Aquakultur

Aufbau der INAPRO-Demonstrationssysteme | Abbildung: INAPRO/IGB

INAPRO ist ein EU-gefördertes Projekt zur Aquaponik, einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion von Fisch und Gemüse in einem Gesamtsystem. Das Projekt entwickelt Aquaponiksysteme im Produktionsmaßstab um ressourcenschonende Lösungen unter verschiedenen geographischen und klimatischen Bedingungen zu demonstrieren. Es verbreitet die INAPRO-Idee um einen Markt-durchbruch zu erreichen und hiermit einen beträchtlichen Beitrag zur globalen Ernährungssicherung des 21. Jahrhunderts zu leisten.

Das INAPRO Aquaponik-System basiert auf der am IGB entwickelten ASTAF-PRO Technologie, welche das konventionelle Einkreislaufsystem durch ein Doppelrezirkulationsystem ersetzt. Das neue System bietet den Vorteil optimaler Produktionsbedingungen, die in jedem der beiden Teilsysteme für Fische und Pflanzen gewährleistet werden können.

Das computermodell-basierte INAPRO Aquaponik-Konzept ermöglicht eine nahezu emissionsfreie nachhaltige Nahrungsmittelproduktion. Wasser, Nährstoffe, Energie und Fläche lassen sich doppelt nutzen um Fisch und Gemüse zu produzieren. Das nährstoffreiche Fischabwasser dient der Ernährung der Pflanzen. Kühlfallen fangen das Verdunstungswasser im Gewächshaus auf, dass dem Fischteil wieder zugeführt wird. Das im Fischteil entstehende CO2 wird von den Pflanzen absorbiert um O2 zu produzieren.

Umweltfreundliche INAPRO Aquaponikanlagen werden in Spanien, Deutschland, Belgien und China betrieben um die technische und ökonomische Machbarkeit des Systems zu demonstrieren. Somit eröffnet INAPRO neue Marktchancen für Hersteller und Betreiber von Aquaponiksystemen inner- und außerhalb Europas.

Die jüngsten Neuigkeiten zur INAPRO-Aquaponikforschung sind auf Facebook und Twitter sowie im News-Bereich der INAPRO-Homepage nachzulesen. Dort kann man sich auch für den Newsletter anmelden.

Projektsteckbrief

Laufzeit

01.01.2014
31.12.2017
Abteilung(en)
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
(Abt. 5) Ökophysiologie und Aquakultur
Programmbereich
(PB 3) Interaktion Mensch-Gewässerökosystem
Projektteam am IGB
Projektleitung
Wissenschaftliche Leitung
Wissenschaftler
Koordination
Themenbereiche
Finanzierung

Das Projekt wird durch die Europäische Union im siebten Rahmenprogramm für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration unter der Fördernummer 619137 finanziert.

Projektpartner

18 Partner aus Wissenschaft und Praxis

Seite teilen