Das Forschungsprojekt Besatzfisch, das Hobbyangler bei einem nachhaltigen Fischereimanagement unterstützt, wurde als Projekt der UN-Dekade „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. (Foto: Besatzfisch)

Willkommen

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) ist das bundesweit größte Forschungszentrum für Binnengewässer.

Wir erarbeiten die wissenschaftlichen Grundlagen für die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Gewässer, bilden den wissenschaftlichen Nachwuchs aus und beraten Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit in Fragen des Gewässermanagements.

Presseschau

Fokussierung auf Fragen von großer gesellschaftlicher Relevanz
Neben den disziplinär ausgerichteten Forschungsabteilungen werden am IGB die Forschungskompetenzen in drei abteilungsübergreifenden Programmbereichen gebündelt: Aquatische Biodiversität, Aquatische Grenzzonen und Interaktion Mensch-Gewässerökosystem. Die Langzeitforschung am Stechlin- und Müggelsee sowie an der Spree ist einzigartig für Deutschland und als Grundlage in der Klimafolgenforschung unverzichtbar.

Besuchen Sie uns!
Das IGB lädt Wissenschaftler, Diplomanden, Praktikanten und die interessierte Öffentlichkeit zur Mitarbeit und zum Erfahrungsaustausch ein. Wenn Sie sich für unsere Forschung und Forschergruppen interessieren, besuchen Sie bitte deren Seiten (Forschung) oder nehmen Sie direkt zu uns Kontakt auf. Gerne können Sie sich über das IGB-Fellowship Programm für einen Forschungsaufenthalt am IGB bewerben. Wir freuen uns über Ihren Besuch am Tag der offenen Tür.