Nutzung & Management

Gewässer werden vielfältig genutzt: Sie dienen der Trinkwasserversorgung, als Wirtschaftswege oder für Freizeitaktivitäten. All diese Funktionen, auch Ökosystemleistungen genannt, können nur sichergestellt werden, wenn sich Flüsse und Seen in einem guten ökologischen Zustand befinden. Dies fordert seit 2002 auch die Europäische Wasserrahmenrichtlinie. Doch Wasser ist in vielen Regionen der Erde ein knappes Gut. Der steigende Nutzungsdruck durch Bergbau, Industrie, Wasserkraftgewinnung und Landwirtschaft beeinträchtigt die Wasserqualität und die Durchgängigkeit der Gewässer. Am IGB entwickeln wir Konzepte für eine zukunftsweisende Bewirtschaftung der Gewässerressourcen zum Wohl von Mensch und Natur. Wir untersuchen, wie sich anthropogene Einflüsse auf Gewässer auswirken und wie Seen, Fließgewässer und Feuchtgebiete nachhaltig genutzt und effizient revitalisiert werden können.

Mitteilungen zum Thema

Fokus

„Einzäunen geht nicht“

Gewässer spielen eine zentrale Rolle für die Gestaltung unserer Freizeitaktivitäten. Wie sich diese auf die Ökosysteme von Seen und Flüssen auswirken, untersuchen Markus Venohr und Christian Wolter im neuen Projekt AQUATAG.
Blitzlicht

Die drei Rs der Resillienz von Fließgewässern

Die Widerstandskraft von Flüssen gegenüber natürlichen und menschengemachten Umweltschwankungen ist das Thema einer aktuellen Studie von IGB-Forscher Christian Wolter.

Projekte zum Thema

VeWa

Vegetation effects on water flow and mixing in high-latitude ecosystems
Ansprechpartner
Dörthe Tetzlaff
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
Beginn
10/2013
Ende
03/2019
Themenbereiche

MadMacs

Massenentwicklung von Wasserpflanzen im Müggelsee
Ansprechpartner
Jan Köhler
Abteilung(en)
(Abt. 2) Ökosystemforschung
(Abt. 6) Chemische Analytik und Biogeochemie
Beginn
02/2019
Ende
01/2022
Themenbereiche

Downloads zum Thema

IGB-Bericht Heft 31/2018 | RESI-Anwendungshandbuch

Mit dem River Ecosystem Service Index lassen sich Leistungen von Flusslandschaften übersichtlich abbilden. Das Anwendungshandbuch fasst die neue Methode zur Erfassung und Bewertung dieser Ökosystemleistungen zusammen und liefert Praxisbeispiele.

Klimawandel und Wetteranomalien: Bewertung von Agrar-Umwelt-Maßnahmen

Die Broschüre fasst die Ergebnisse des Projekts B.A.U.M. zusammen.

Bewerbungsbogen IGB Academy 2018 - RESI

Bewerbungsbogen für die IGB Academy 2018 - RESI

Experten zum Thema

Robert Arlinghaus

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Integratives Angelfischereimanagement

Jörn Gessner

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Wiedereinbürgerung atlantischer Störe in Deutschland

Michael Hupfer

Abteilungsleitung a.i.
Arbeitsgruppe
Biogeochemische Prozesse in Sedimenten & Seenrestaurierung

Martin Pusch

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Funktionelle Ökologie und Management von Flüssen und Seeufern

Christian Wolter

Programmbereichssprecher
Arbeitsgruppe
Fließgewässerrevitalisierung

Seite teilen