Dr.

Ulrike Scharfenberger

Bereich/Position
Telefon
+49 (0)30 64181 902
Raum
420

Müggelseedamm 310, 12587 Berlin

Mitarbeiterprofil
Kompetenzen

Thematisch: Mein Interesse gilt besonders dem Verständnis von systemischen Prozessen in Seeökosystemen und den Auswirkungen globaler Umweltveränderungen auf diese. Meine Studien basieren sowohl auf Langzeitdaten als auch experimentellen Daten und verwirklichen einen engen Bezug zwischen datengetriebener Analyse und ökologischen Theorien, sowie Ergebnissen aus der ökologischen Modellierung. Eine enge Verbindung zwischen theoretischen und empirischen Ansätzen halte ich für essentiell, um zielgerichtet ein mechanistisches Verständnis von Ökosystemprozessen zu entwickeln. Ein solches Verständnis ist nicht nur von grundlegendem Interesse, sondern verbessert auch unsere Möglichkeiten Auswirkungen von Umweltveränderungen auf Ökosystemebene vorherzusagen.

Methodisch: statistische Modellierung, Zeitreihenanalyse, nichtlineare Optimierung, Mesokosmenexperimente

  • Klimawandel und Eutrophierung
  • Grenzwert getriebene Prozesse in Seeökosystemen
  • Abrupten Veränderungen in der Zusammensetzung von Zooplankton-Gesellschaften unter Differenzierung von externen und interne Treibern
  • Einfluss und Wechselwirkung von Nährstoffen, Temperatur und Wasserstandsänderungen auf den Metabolismus von Seen
  • Problematik bei der Nutzung von 24 h Sauerstoffkurven zur Schätzung von metabolischen Raten in kleinen windgeschützten Seen mit dominanter konvektiver horizontaler Durchmischung
  • Einfluss von Schichtung auf den Metabolismus von Seen
  • Anwendbarkeit von sogenannten 'Early warning signals' auf empirische Langzeitdaten zur Vorhersage von Regime-shifts

 

Lebenslauf

2019 - Post-Doc in der Arbeitsgruppe Lichtverschmutzung und Ökophysiologie in der Abteilung für Ökohydrologie

2016 - 2018 Post-Doc in der Arbeitsgruppe Langzeit- und Klimafolgeforschung in der Abteilung für Ökosystemforschung am IGB

2010 - 2016 Doktorandin am IGB

2000 - 2009 Studium der Informatik mit Zusatz Bioinformatik am Wilhelm-Schickard Institut für Informatik der Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

  • 2003 - 2005 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Abteilung für technische Informatik der Universität Tübingen.
  • 2006 - 2007 Wissenschaftliche Hilfskraft in der "Neuroinformatics Research Group" in der Abteilung für "Information and Computer Science" der Helsinki University of Technology.
  • Abschluss: Diplom-Informatikerin (Bioinformatik)
  • Titel der Diplomarbeit: "Concepts for building a functional brain map - Towards a neuroscientific retrieval and mining tool for fMRI research studies"

2019

2017

Darren P. Giling; Peter A. Staehr; Hans Peter Grossart; Mikkel Rene Andersen; Bertram Boehrer; Carmelo Escot; Fatih Evrendilek; Lluis Gomez-Gener; Mark Honti; Ian D. Jones; Nusret Karakaya; Alo Laas; Enrique Moreno-Ostos : Karsten Rinke; Ulrike Scharfenberger; Silke R. Schmidt; Michael Weber; R. Iestyn Woolway; Jacob A. Zwart; Biel Obrador

Delving deeper: metabolic processes in the metalimnion of stratified lakes

Limnology and Oceanography. - 62(2017)3, S. 1288-1306

Ülkü Nihan Tavsanoglu; Michal Sorf; Konstantinos Stefanidis; Sandra Brucet; Semra Türkan; Helen Agasild; Didier L. Baho; Ulrike Scharfenberger; Josef Hejzlar; Eva Papastergiadou; Rita Adrian; David G. Angeler; Priit Zingel; Ayse Idil Cakiroglu; Arda Özen; Stina Drakare; Martin Sondergaard; Erik Jeppesen; Meryem Beklioglu

Effects of nutrient and water level changes on the composition ans size structure of zooplankton communities in shallow lakes under different climatic conditions: a pan-European mesocosm experiment

Aquatic Ecology. - 51(2017)2, S. 257-273

2016

2015

2014

Frank Landkildehus; Martin Søndergaard; Meryem Beklioglu; Rita Adrian; David G. Angeler; Josef Hejzlar; Eva Papastergiadou; Priit Zingel; Ayşe Idil Çakiroǧlu; Ulrike Scharfenberger; Stina Drakare; Tiina Nõges; Michal Šorf; Konstantinos Stefanidis; Ü. Nihan Tavşanoǧlu; Cristina Trigal; Aldoushy Mahdy; Christina Papadaki; Lea Tuvikene; Søren E. Larsen; Martin Kernan; Erik Jeppesen

Climate change effects on shallow lakes

Estonian Journal of Ecology. - 63(2014)2, S. 71-89

2013

Seite teilen