Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Arbeitsgruppe von Gabriel Singer
Die Flüsse Sarantaporos und Aoos formen an der Griechisch-Albanischen Grenze die Vjosa. Foto: Gabriel Singer / IGB

Die Flüsse Sarantaporos und Aoos formen an der Griechisch-Albanischen Grenze die Vjosa – einen bezüglich Abflussregime, Hydromorphologie und Sedimenttransport außergewöhnlich naturbelassenen Fluss in Südosteuropa. Zusammenflüsse definieren Flussnetzwerke: sie sind Orte, an denen Wasser und Ressourcen von unterschiedlichen Einzugsgebieten gemischt und flussaufliegende Artengemeinschaften integriert werden. | Foto: Gabriel Singer / IGB

Wir sind ein Team von WissenschaftlerInnen, das sich im Wesentlichen Fließgewässern aller Art auf Ebene des Ökosystems bis zur Landschaft widmet. Unser Fokus liegt auf Ökosystemfunktionen in Bächen und Flüssen, gelegentlich auch im Fließkontinuum eingebetteten Seen. Dabei untersuchen wir von Bakterien, Algen und höheren Organismen getriebene autotrophe und heterotrophe Prozesse, die den Umsatz der Elemente Kohlenstoff und Stickstoff steuern. Lotische Systeme sind physikalisch heterogene und variable Systeme, unsere Arbeit wird verkompliziert durch räumliche Komplexität (z.B. die dendritische Konfiguration von Flussnetzwerken) und zeitliche Unvorhersagbarkeit (z.B. stochastisches Abflussverhalten). Das ist uns noch nicht herausfordernd genug, also untersuchen wir auch die Diversität von Organismen und Ressourcen, von Hunderten mikrobiellen Arten in Biofilmen bis zu Tausenden chemischen Komponenten in gelöstem organischen Kohlenstoff, um Funktion in “fluvialen Meta-Ökosystemen” besser zu verstehen. Unsere Forschung spielt sich dabei in verschiedenen Flussnetzwerken auf mehreren Kontinenten aber auch in Labor-basierten Mikrokosmen in Berlin ab. Bäche und Flüsse gehören wohl zu den am meisten gefährdeten aber auch charismatischsten Ökosystemen. Wir glauben, dass ein verbessertes Verständnis ihrer Biodiversität und Funktion zu höherer Wertschätzung, nachhaltiger Nutzung und Schutz in einer sich verändernden Welt beitragen kann.

Gruppenmitglieder

Gabriel Singer

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Carolin Berndt

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Matthew Talluto

Postdoktorand/in
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Selin Kubilay

Doktorand/in
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Thomas Fuß

Doktorand/in
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Sarah Krocker

Technik und Labor
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Jessica Droujko

Studentische Hilfskraft
Arbeitsgruppe
Ökosystemökologie von Bächen und Flüssen

Seite teilen