Segelfische jagen stets in Gruppen, in denen von rechts und links angreifende Individuen etwa gleichstark vertreten sind. So bleiben Angriffe für die Beute unvorhersehbar.

Gemeinsam unberechenbar

Foto: Rodrigo Friscione
Das in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzte Dipel ES wirkt schon in geringen Dosen toxisch auf Wasserflöhe.

Biozide: giftiger als vermutet

Foto: Pixabay
Forscher des "Verlust der Nacht"-Netzwerks veröffentlichen praktische Empfehlungen für die Außenbeleuchtung.

Beleuchten – aber richtig

Grafik: Rainer Stock
Entdecken Sie die neuen Themenbereiche des IGB. Sie bündeln alles, was für Sie rund um unsere Forschungsarbeit interessant sein könnte.

Forschen für die Zukunft unserer Gewässer

Foto: Solvin Zankl

Aktuelles

Blitzlicht

Manche mögen’s warm

Ein Forscherteam konnte nachweisen, dass sich infolge des Klimawandels wärmeliebende Arten erfolgreich an Land, im Meer sowie in Binnengewässern ausgebreitet haben. Möglich wurde die Studie auch dank umfangreicher IGB-Daten zu Süßwasserorganismen.

Publikationen

Kolloquien

Forschung im Fokus

Nachgefragt

Im Interview erklärt Dr. Gregor Kalinkat, warum Arten in Seen, Flüssen und Co. besonders gefährdet sind – und verrät, welches eine gute Flaggschiff-Spezies für Berliner Gewässer wäre.

Meine Doktorarbeit

Anika Brüning untersuchte in ihrer Doktorarbeit, wie künstliches Licht die Nacht für Fische zum Tag macht.

 

Meine Doktorarbeit

Stefan Linzmaier erforscht am IGB die Mechanismen und die Folgen invasiver Arten in heimischen Ökosystemen.

Messstationen

  • Wassertemperatur
    -
  • Sauerstoff (rel./abs.)
    - / -
  • Windgeschwindigkeit
    -
Letzte Messung: No data available.
  • Wassertemperatur
    -
  • Sauerstoff (rel./abs.)
    - / -
  • Windgeschwindigkeit
    -
Letzte Messung: No data available.
  • Wassertemperatur
    -
  • Sauerstoff (rel./abs.)
    - / -
  • Windgeschwindigkeit
    -
Letzte Messung: No data available.

Seite teilen