Projekte

Laufende und abgeschlossene Projekte am IGB
Filtern nach
41 - 50 von 50 Projekte
Sortieren

Steuergrößen der Freisetzung gelöster organischer Substanz,

Hauptziel des Projekts ist die Identifizierung von Faktoren, die maßgeblich die Höhe der Freisetzung gelöster organischer Substanz und die daran geknüpfte Methanbildung in diesen neuartigen Ökosystemen kontrollieren. Mit dieser Arbeit wird ein signifikanter Beitrag zum Verständnis der Stoffdynamik und damit zur Langzeitentwicklung wiedervernässter Moore erwartet.
Ansprechpartner
Hendrik Reuter
Dominik Zak
Abteilung(en)
(Abt. 6) Chemische Analytik und Biogeochemie
Beginn
04/2014
Ende
08/2017
Themenbereiche

Taxaliste Phytoplankton O 2.17

Neue wissenschaftliche Publikationen über die Taxonomie von kleinen schwebenden Algen, dem Phytoplankton werden in einer Aktualisierung der deutschen Taxaliste eingearbeitet. Eine solche Aktualisierung ist wichtig, um eine einheitliche Bestimmung und Kodierung der Indikatorarten zu gewährleisten, die in Deutschland für die Bewertung des ökologischen Zustandes von Seen und Flüssen genutzt werden.
Ansprechpartner
Ute Mischke
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
Beginn
01/2017
Ende
01/2018
Themenbereiche

TERRALAC

Effekte terrestrischer organischer Kohlenstoff-Einträge auf die Nahrungsnetze und Resilienz von Flachseen
Ansprechpartner
Sabine Hilt
Thomas Mehner
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
(Abt. 2) Ökosystemforschung
(Abt. 3) Experimentelle Limnologie
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
Beginn
01/2010
Ende
12/2013
Themenbereiche

TocAqua

Understanding the responses of carbon quality and quantity on carbon turn-over and  C assimilation in the microbial food web.
Ansprechpartner
Katrin Premke
Jenny Fabian
Abteilung(en)
(Abt. 6) Chemische Analytik und Biogeochemie
Beginn
09/2013
Ende
06/2017
Themenbereiche

Transport und Vermischung am Zusammenfluss von Flüssen

Das Forschungsprojekt will das Wissen über Durchmischung und den Transport von Substanzen in den Flußmündungen bzw. flußabwärts fundamental verbessern und es wird grundlegende theoretische Erkenntnisse über die kontrollierenden Faktoren der Mischprozesse liefern.
Ansprechpartner
Alexander Sukhodolov
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
Beginn
01/2014
Ende
12/2017
Themenbereiche

Urban Water Interfaces

DFG Graduiertenschule  
Ansprechpartner
Gunnar Nützmann
Mark Gessner
Sabine Hilt
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
(Abt. 2) Ökosystemforschung
(Abt. 3) Experimentelle Limnologie
(Abt. 6) Chemische Analytik und Biogeochemie
Beginn
07/2015
Ende
12/2019
Themenbereiche

Verbindungen in der Biodiversitätsforschung - BIBS

BIBS is a BMBF project for biodiversity data collection and synthesis in Germany
Ansprechpartner
Mark Gessner
Hans-Peter Grossart
Abteilung(en)
(Abt. 2) Ökosystemforschung
(Abt. 3) Experimentelle Limnologie
Beginn
12/2016
Ende
11/2019
Themenbereiche

Verlust der Nacht

Internationaler Forschungsverbund zur Erforschung von Ursachen und Folgen künstlicher Beleuchtung für Umwelt, Natur und Mensch.
Ansprechpartner
Franz Hölker
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
(Abt. 5) Ökophysiologie und Aquakultur
Beginn
01/2010
Ende
12/2013
Themenbereiche

Wanderfisch

Kinder und Jugendliche schicken den Stör auf Reisen und begeben sich mit ihm auf eine Wanderschaft von den Flüssen ins Meer und zurück. Besatzaktionen und Gewässerkisten regen zum Entdecken heimischer Gewässer ein.
Ansprechpartner
Jörn Gessner
Abteilung(en)
(Abt. 4) Biologie und Ökologie der Fische
Direktorat
Beginn
09/2016
Ende
10/2017
Themenbereiche

Wirt-Parasit-Interaktionen hybridisierender Daphnien

Durch globale Erwärmung beschleunigte Eutrophierung stellt ein weltweites ökologisches Problem dar, das die Stabilität aquatischer Ökosysteme auch langfristig beeinflusst. Wir untersuchen, ob und wie Eutrophierung sich auf zwei interagierende evolutionäre Prozesse auswirkt: Verbreitung von Krankheiten und interspezifische Hybridisierung.
Ansprechpartner
Justyna Wolinska
Abteilung(en)
(Abt. 2) Ökosystemforschung
Beginn
01/2017
Ende
12/2019
Themenbereiche

Seite teilen