Dr.

Camille Musseau

Bereich/Position

IGB/FUB, Königin-Luise-Straße 1-3, 14195 Berlin

Mitarbeiterprofil
Arbeitsgruppe
Lebenslauf

POSITION

2016 - Guest scientist IGB, Germany

2016 - Postocdoral Fellow, BIBS Project, Freie Universität Berlin, Germany

 

EDUCATION

2015 - PhD Functional ecology, Université de Toulouse, France

2012 - MSc Functional Ecology, Université de Toulouse, France

2010 - BSc Biology of Organisms, Populations and Ecosystems, Université de Toulouse, France

 

ORAL PRESENTATIONS

Advances in the Population Ecology of Stream Salmonids IV, Girona, Spain

CSTAR meeting, Santa Cruz, California, USA

 Biological Invasions Conference, Rennes, France

 

GRANTS

Promoting international experience for young scientists - 1700 USD, Université de Toulouse, France

Research department for Ph.D. students - 1500 USD, Université de Toulouse, France

 

REVIEWING ACTIVITY

Journal of Animal Ecology Knowledge and management of aquatic ecosystems, Aquatic Biology, Environmental Science and Pollution Research, Ecology of Freshwater Fish

 

TEACHING

Ecology (BSc & MSc), Animal Biology (BSc), Entomology (MSc), Botanic (BSc)

Verbindungen in der Biodiversitätsforschung (BIBS)

BIBS is a BMBF project for biodiversity data collection and synthesis in Germany
Ansprechpartner
Mark Gessner
Hans-Peter Grossart
Abteilung(en)
(Abt. 2) Ökosystemforschung
(Abt. 3) Experimentelle Limnologie
Beginn
12/2016
Ende
11/2019
Themenbereiche

Langzeitwirkungen invasiver Arten in neuen Lebensgemeinschaften (InDyNet)

Die Invasionsbiologie hat einige Schlüsselfragen zu biologischen Invasionen bearbeitet oder sogar gelöst, aber das zentrale Thema der Langzeiteffekte invasiver Arten ist weitgehend unerforscht geblieben. Zwar gibt es Einzelstudien zu langfristigen Populationsdynamiken invasiver Arten und ihrer Auswirkungen, aber eine Synthese dieser Studien fehlt bisher. Dies ist eine entscheidende Wissenslücke, weil langfristige Änderungen in der Abundanz invasiver Arten und in ihren Eigenschaften wahrscheinlich sind und wichtige ökologische und ökonomische Auswirkungen haben können.
Ansprechpartner
Jonathan Jeschke
Florian Ruland
Abteilung(en)
(Abt. 2) Ökosystemforschung
Beginn
01/2015
Ende
12/2018
Themenbereiche

2018

2017

Seite teilen