Jangtse-Riesenweichschildkröte

Rafetus swinhoei
Jangtse-Riesenweichschildkröte Fakten
  • Sie bleibt vornehmlich in tiefem Wasser untergetaucht und kommt nur gelegentlich zum Atmen hoch.
  • Sie ist eine der größten Süßwasserschildkröten der Welt.
  • Sie ist eine der beiden Arten der Gattung Rafetus.
  • Es ist noch ein Männchen im Zoo von Suzhou (China) und ein Weibchen im Dong-Mo-See (Vietnam) bekannt.
  • Möglicherweise gibt es ein oder mehrere Exemplare im Xuan-Khanh-See (Vietnam).
  • Keines der lebenden Individuen hat sich in den letzten Jahrzehnten erfolgreich fortgepflanzt.
  • Sie bleibt vornehmlich in tiefem Wasser untergetaucht und kommt nur gelegentlich zum Atmen hoch.
  • In China ist sie ein Symbol für Langlebigkeit. In Vietnam ist sie mit der bekannten Sage der Goldene Schildkröte verbunden.
  • Die Weibchen können über 50 Eier pro Gelege legen. Es wurden 3-4 Gelege pro Jahr beobachtet.
  • In der Roten Liste der IUCN wird sie als vom Aussterben bedroht eingestuft.
Ansprechpersonen

Fengzhi He

Postdoktorand*in
Forschungsgruppe
Aquatische Ökogeographie

Sonja Jähnig

Abteilungsleiter*in
Forschungsgruppe
Aquatische Ökogeographie

Seite teilen