Kommunikation und Wissenstransfer

Arbeiten an der Schnittfläche zwischen Forschung und Gesellschaft
„Forschen für die Zukunft unserer Gewässer“ ist der Leitspruch des IGB. Die objektive Beratung von und der offene Austausch mit gesellschaftlichen Akteur*innen aus Politik, Behörden, Verbänden, Wirtschaft, Bildung, organisierter Zivilgesellschaft und interessierter Öffentlichkeit gehört daher zu unseren zentralen Aufgaben.

An der Schnittfläche zwischen Wissenschaft und Gesellschaft – dem „Science-Society-Interface“ (SSI) – haben wir am IGB die klassischen Arbeitsbereiche des Wissens- und Technologietransfers (WTT) und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (PR) sowie der internen Kommunikation in einem Team zusammengeführt. Für jedes Thema entwickeln wir die passenden Inhalte und Formate. Wir unterstützen Forschende beim direkten Austausch mit gesellschaftlichen Akteur*innen und helfen, geeignete Ansprechpartner*innen und Maßnahmen zu identifizieren.

Weil wir überzeugt sind, dass die IGB-Forschung von einem offenen Dialog profitiert, fördern wir innerhalb und außerhalb des Instituts eine Kultur des Austauschs. Unser Forschungswissen soll sowohl in der wissenschaftlichen Gemeinschaft als auch in der Gesellschaft wirksam werden können und so einen Teil dazu beitragen, die Welt ein Stück nachhaltiger zu machen.

Das Team Kommunikation und > Wissenstransfer koordiniert und betreut unter anderem:

Um neuartige Wege der kollaborativen Wissensproduktion zu finden, erproben wir transdisziplinäre Ansätze mit neuen Partnern, etwa aus dem Bereich der Kunst und Kultur. So sollen gemeinsam neue Forschungsfragen identifiziert und innovative Ansätze entwickelt werden. Um unsere Forschenden im Austausch mit Politik, Behörden, Wirtschaft, Verbänden und Medien zu unterstützen, bieten wir regelmäßig interne Trainings zu Stakeholder-Dialogen, Politikberatung, F&E-Kooperationen und IP-Management sowie zur allgemeinen Wissenschaftskommunikation an.

Aktuelle Nachrichten und Aktivitäten bündelt unser > Newsroom.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Nehmen Sie gerne > Kontakt mit uns auf.

Ansprechpersonen

Seite teilen