M. Sc.

Ann-Marie Ring

Doktorand*in
Telefon
03064181531
Raum
Raum 403

Müggelseedamm 310

Profil
Forschungsgruppe
Kompetenzen

Im Rahmen meiner Promotion untersuche ich ökohydrologische Prozessdynamiken an der städtischen Boden-Pflanzen-Atmosphären-Grenzfläche und die "grünen" und "blauen" Wasserflüsse in der Stadt. Dazu gehören neuartige Feldexperimente, bei denen die Isotopenzusammensetzung der verdunsteten atmosphärischen Feuchtigkeit in-situ zeitlich hochaufgelöst gemessen wird (cavity ring-down spectrometry). Außerdem kombiniere ich stabile Wasserisotope und 'environmental DNA' als Tracer des Oberflächenwassers bei wöchentlichen Probennahmen in verschiedenen Flüssen Berlins, um die Auswirkungen von Grünflächen und bebauten Gebieten auf die Ökohydrologie dieser Flüsse zu ermitteln.

Lebenslauf

Positionen

seit Juli 2021 Doktorandin im DFG Graduiertenkolleg 'Urban Water Interfaces'

Thema: 'Tracer-based assessment of ecohydrological sources of urban moisture (re)cycling'

 

Juni 2020 - Mai 2021 Referentin 'Research Forum Stadt und Klima', Team Transdisziplinarität im Präsidium, Technische Universität Berlin, Deutschland

 

Ausbildung und Karriere

2020 M. Sc.  in Stadtökologie, Technische Universität Berlin, Deutschland

(‘Functioning and Usability of two Simple Hydroponic Systems for Urban Settings – Performance, Maintenance, Evapotranspiration Rates’)

2017 B. Sc. in Geoökologie, Universität Potsdam, Deutschland

(‘Abschätzung des Sedimentexports von zwei Sekundärwäldern unterschiedlichen Alters mit Hilfe eines Quantile-Regression-Forest Modells’)

 

 

Mitgliedschaften

  • European Geosciences Union (EGU)
  • German Hydrological Society (DHG)
Ansprechpersonen
Mark Gessner
Sabine Hilt
Abteilung(en)
(Abt. 1) Ökohydrologie und Biogeochemie
(Abt. 2) Ökologie der Lebensgemeinschaften und Ökosysteme
(Abt. 3) Plankton- und Mikrobielle Ökologie
Beginn
07/2015
Ende
06/2024
Themenbereiche

Seite teilen