Fliegenhaft

Cloeon dipterum s.l.
Fliegenhaft Fakten
  • Cloeon dipterum s.l. ist ein Artenkomplex mit einem holarktischen Verbreitungsgebiet.
  • Anders als die meisten Eintagsfliegen hat der Fliegenhaft nur ein Flügelpaar.
  • Männchen und Weibchen haben unterschiedliche Augenstrukturen.
  • Die Weibchen sterben kurz nach der Eiablage.
  • Die Eier schlüpfen sofort nach der Eiablage.
  • Ihre Larvenentwicklung umfasst bis zu 10 Häutungen.
  • Die meisten erwachsenen Eintagsfliegen leben nur wenige Stunden, aber der Fliegenhaft kann eine Woche oder länger leben.
  • Sie kann ozeanische Inseln besiedeln, vermutlich wegen des langes Erwachsenenlebens, der ungeschlechtlichen Fortpflanzung und der ovoviviparen Weibchen.
  • Eintagsfliegen gab es schon 100 Millionen Jahre bevor sich die Dinosaurier entwickelten.
  • Eintagsfliegen können sehr zahlreich auftreten und sind eine wichtige Nahrungsquelle für Vögel und Fische.
Ansprechpersonen

Fengzhi He

Postdoktorand*in
Forschungsgruppe
Aquatische Ökogeographie

Sonja Jähnig

Abteilungsleiter*in
Forschungsgruppe
Aquatische Ökogeographie

Seite teilen