News

Filtern nach
1 - 10 von 78 News
  • Thema: Biodiversität
Pressemitteilung

Rückgang großer Süßwassertierarten um 88 Prozent

IGB-Forschende haben erstmals die globale Bestandsentwicklung der größten Wirbeltierarten in Binnengewässern quantifiziert: Von 1970 bis 2012 sind die weltweiten Bestände der Süßwasser-Megafauna um 88 Prozent zurückgegangen. Besonders betroffen sind große Fischarten.
Blitzlicht

Flussmanagement – die Mischung macht‘s

Die IGB-Forschenden Sonja Jähnig und Michael Monaghan haben einen Kommentar im Fachmagazin Nature zum Management von Flüssen zum Anlass genommen, um auf die Komplexität natürlicher Ökosysteme und deren Stressfaktoren hinzuweisen.
Blitzlicht

Lebenszeitprofessur für IGB/FU-Forscher Jonathan Jeschke

Jonathan Jeschke hat den fünfjährigen „Heisenberg-Test“ bestanden und wurde nun auf eine Lebenszeitprofessur berufen. 2014 nahm er mit seiner Arbeitsgruppe Ecological Novelty am IGB und der FU Berlin die Forschung zu biologischen Invasionen auf.
Blitzlicht

Forschung für freie Flüsse

Die River Intellectuals bringen junge engagierte Menschen aus Wissenschaft und Naturschutz für den Fließgewässerschutz am Balkan zusammen. Bonus: Behind-the-Sciences Video über die IGB-Forschung an der Vjosa. Film ab!
Pressemitteilung

Lebendiges Wasser

Forschende aus 20 deutschen Wissenschaftseinrichtungen haben eine gemeinsame Forschungsagenda zur biologischen Vielfalt der Binnen- und Küstengewässer vorgelegt.
Fokus

Statement zum IPBES-Report

Am 6. Mai 2019 veröffentlicht der Weltbiodiversitätsrat (IPBES) eine Zusammenfassung für Entscheidungsträger zum Artenvielfalts-Report. IGB-Forscherin Sonja Jähnig gibt eine Einschätzung
Pressemitteilung

Bedrohter Stör lernt für die Fitness

Störe können durch Fress-Training lernen ihr Futter schneller zu finden, so eine aktuelle Studie von Sven Würtz und Jörn Gessner.
Blitzlicht

Neue Fischarten

Forschende vom IGB und ZFMK haben 30 Steinbeißerarten der Gattung Cobitis überarbeitet und dabei acht neue Arten in der Türkei entdeckt. Zwei davon gelten bereits als ausgestorben.
Pressemitteilung

Die „Neuen“ geben sich kryptisch

Invasive Arten bleiben oft lange Zeit unentdeckt oder ihre schädigenden Einflüsse sind nicht gleich offensichtlich, so eine aktuelle Studie unter Beteiligung des IGB.

Seite teilen