BactiTrait

Das Projekt ist ein Teilprojekt des Schwerpunktprogramms (1704) “Flexibility matters: Interplay between trait diversity and ecological dynamics using aquatic communities as model systems” (www.dynatrait.de)

Ziele und Methoden des Projekts

Der Ansatz von DynaTrait geht weg von dem klassischen statischen Arten-basierten Ansatz, bei dem Eigenschaften bestimmten Organismen fest zugeordnet sind, hin zu einem flexiblen Ansatz in dem Eigenschaften an Umweltbedingungen angepasst werden können. Explizit werden funktionelle Eigenschaften untersucht die messbar sind (z.B. Freßbarkeit von Beute, Selektivität von Konsumenten) und die sich in Abhängigkeit von den vorherrschenden Bedingungen über die Zeit verändern können. In diesem Projekt, sowie im Schwerpunktprogramm, streben wir eine intensive, sich beidseitig stimulierende Zusammenarbeit zwischen experimentellen Methoden, Feldmessungen und mathematischer Modellierung an. Unsere Modellsysteme sind mikrobielle Nahrungsnetze mit mehreren Trophieebenen und internen Rückkopplungen. Die kleine Größe und kurzen Generationszeiten ermöglichen es Änderungen in den Eigenschaften zu messen und zu manipulieren.

Wir wollen quantitativ erfassen:

  • Wie die Fähigkeit sich an veränderte biotische und abiotische Bedingungen anzupassen von phänotypischen, genetischen und Artendiversität von mikrobiellen Nahrungsnetzen beeinflusst wird
  • Wie solch eine Fähikgeit zur Anpassung die Räuber-Beute-Dynamiken und deren Reaktion auf Umweltveränderungen beeinflusst
  • Wie veränderte Dynamiken im Gegenzug die Erhaltung der Artenvielfalt, das Zusammenleben mehrer Arten, beeinflusst und somit das Potential sich an zukünftige Veränderungen anzupassen.

Dies wird sehr wahrscheinlich eine gründliche in Revision klassischer „etablierter“ theoretischer Konzepte führen und die Grundlage bilden um Anpassungsmechanismen zu identifizieren und zu testen, die zur Erhaltung von Biodiversität beitragen. Dieses Wissen kann dann in (angewandte, Vorhersage-) Modelle implementiert warden, und so zu einer verbesserten Grundlage zur Abschätzung von zukünftigen Entwicklungen verwendet warden.

Ausführlichere Informationen in der englischen Version oder auf (www.dynatrait.de).

Projektsteckbrief

Laufzeit

01.07.2015
31.12.2018
Abteilung(en)
(Abt. 3) Experimentelle Limnologie
Programmbereich
(PB 1) Aquatische Biodiversität
Projektteam am IGB
Projektleiter
Wissenschaftlerin
Themenbereiche
Finanzierung

DFG finanziert im Rahmen des SPP Dynatrait (1704)

Ansprechpartner

Sabine Wollrab

Arbeitsgruppenleitung
Arbeitsgruppe
Ökologische Modellierung

Seite teilen